Über mich

über michMein Name ist Bruno Süess, ich bin 62 Jahre und bin ge-bürtiger Schweizer. Aufgewachsen in Australien und der Schweiz, war ich früh mit den Schwierigkeiten beim Lernen vieler Sprachen konfrontiert.

Nach erfolgreichem Abschluss des Gymnasiums hatte ich keine Vorstellungen, wohin es mich beruflich treibt.

Was folgte, waren Jahre und Jahrzehnte von vielen Herausforderungen und nicht voraussehbaren Schwierigkeiten.

Hierbei habe ich gelernt, mich immer wieder neu zu motivieren und es zu wagen, neue Aufgaben anzunehmen und in neue Arbeitswelten hineinzuschauen.

Eine Fähigkeit, die ich gerne weitergebe!

Mit Flexibilität und Wandlungsfähigkeit zum einzigartigen Werdegang

Mein erster Berufsweg führte mich in die Ausbildung als Radio- und TV-Elektriker, die ich jedoch vor dem Abschluss abbrach. Ohne Ausbildung stieg ich zwischenzeitlich in das Kindermodengeschäft meiner Mutter ein, was mich auf Dauer auch nicht erfüllte. Ich absolvierte die Handelsschule an Wochenenden, schloss mit Diplom ab und wurde Lagerchef für Skibindungen sowie später Lagerchef und Filialleiter im Bereich TV- und Haushaltsgeräte.

Nach knapp einem Jahrzehnt in der Branche suchte ich eine neue Herausforderung und war fast zehn Jahre Aussendienstmitarbeiter für EDV-Zubehör und Endlosformulare. Mit dem über die Jahre erworbenen Wissen im Bereich EDV wagte ich den Schritt in die Selbstständigkeit und gründete eine eigene Vertriebsfirma für Software. Nach vier erfolgreichen Jahren musste die zugehörige Softwarefirma Konkurs anmelden, über die Jahre wurde Kunden mehr versprochen als geleistet. Der Konkurs bedeutete für mich letztlich einen Schuldenberg von zigtausende Schweizer Franken.

Schulden, Arbeitslosigkeit und mehr durch Wagemut gemeistert

Mit mittlerweile 47 Jahren eine neue, vernünftige Anstellung zu finden, war nahezu unmöglich. Als Ehemann, Vater von drei Kindern und dem horrenden Schuldenberg war aufgeben keine Option. Ich wagte den Schritt nach vorne und stieg in die Werbebranche ein. Ich verkaufte Inserate für Zeitungen und Fachzeitschriften, nach fünf Jahren wurde ich 2008 trotzdem zum zweiten Mal arbeitslos.

In den nächsten Jahren verkaufte ich mit kurzen Phasen der Arbeitslosigkeit Inserate sowie später Banner für Dienstleistungsfirmen über ein Immobilienportal. Meine Berufstätigkeit endete 2015 abrupt durch eine schwere Erkrankung meiner Bauchspeicheldrüse. Vier Monate lang lag ich im Krankenhaus und rang mit dem Leben. Kaum wieder berufsfähig, wurde mir gekündigt – nach dem gesundheitlichen Tief ein weiterer Schlag ins Gesicht.

Nach diesem moralischen und beruflichen Tiefschlag brauchte ich zwei Jahre, um wieder auf die Beine zu kommen. Doch weiterhin galt: Aufgeben ist nie eine Option und mit jedem Tag neuer Kraft stieg die Motivation, auch mit 59 Jahren noch einmal durchzustarten. Über die zwei Jahre hinweg besuchte ich Kurse und motivierte mich, im Selbststudium mein berufliches Schicksal noch einmal in die Hand zu nehmen. Mir wurde die Chance zur Ausbildung als Immobilienmakler gegeben, aktiv betreibe ich zudem mein Internet-Coaching.

Mit Mut und Engagement aus jeder Krise herauskommen

Meine Lebensgeschichte zeigt: Niemals aufgeben, egal was der Arbeitsmarkt sagt oder wie alt man ist. Eine Fülle von Vorstellungsgesprächen und Telefonaten war notwendig, doch der Erfolg kam immer wieder. Hohes Engagement sowie genügend Mut, nach vorne zu gehen, sind die Grundlage für Erfolg in jeder Lebenslage. Ich habe zahllose Erfahrungen gesammelt, von denen Sie in vergleichbarer Situation profitieren. Gerne helfe ich Ihnen, Fehler zu vermeiden und neue Motivation zu gewinnen.